Ambulante medizinische Dokumentation tariftauglich gestalten

Die Vorgaben des TARMED sind eindeutig: Was die Spitäler und Kliniken den Versicherern in Rechnung stellen, muss in der Krankengeschichte dokumentiert sein. Es gilt: keine Rechnung ohne erfasste Leistung und keine erfasste Leistung ohne medizinische Dokumentation.

Leider werden diese Grundsätze in vielen Häusern nicht konsequent gelebt. Die Folgen sind unerfreulich: Rückforderungen von Versicherern, grosse administrative Aufwände und finanzielle Einbussen.

Mit diesen Schritten vermeiden Sie Ärger, Leerläufe und Verluste:

  • Sie wählen ein zu prüfendes Fachgebiet und daraus 20 abgerechnete Fälle
  • Wir prüfen die Fälle anhand der Rechnungen und der medizinischen Dokumentation an zwei Tagen bei Ihnen vor Ort
  • Am Ende des zweiten Tages präsentieren wir den zuständigen Personen Ihrer Klinik (Ärztin bzw. Arzt, Patientenadministration) die Ergebnisse und schlagen Massnahmen vor, um die medizinische Dokumentation tariftauglich zu gestalten

Komplexe Rückweisungen abbauen

Die Zahl der Rückweisungen hat in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Das demotiviert und gefährdet die Leistungsfähigkeit der Patientenadministration.

Mit uns können Sie die Berge effizient und mit dem nötigen Tarifwissen abbauen. Wir analysieren die Rückweisungsgründe, erstellen Standardschreiben, führen bei Bedarf Fachgespräche mit den verantwortlichen Leistungserbringern und unterstützen Sie in der täglichen Umsetzung.

So sind wir für Sie erreichbar: 041 767 05 05 oder info@hfocus.ch.

Maria Cortesi

Consultant Tarifwesen


eMail

Brigitte Koller

Consultant Tarifwesen


eMail

Martina Lux

Consultant Tarifwesen


eMail

Philipp Oetjen

Dr. med.
DRG & Coding Services


eMail

Während der vereinbarten Zeit übernehmen wir gerne Ihre Fälle auch mit Fernzugriffen.

Interessiert? – Weiter zum online Feedback ...